Freitag, 25. November 2016

Dateilaenge und Archivierungsprobleme im Garmin Oregon 600

Dateinamen mit mehr als 35 Zeichen führen im Oregon 600 (nicht im Basecamp) insbesondere im Archiv zu Problemen: 

  • Überschreitet man 35 Zeichen, kann man die Anzeige im Trackmanager, weil einzeilig, in der Pfeife rauchen. 
  • Überschreitet man 46 Zeichen, erhält man im Archiv in allen Datenfeldern nur Nullen
  • Überschreitet man gar 53 Zeichen, stürzt das System beim Versuch, einen Track im Archiv aufzurufen, ab. 
EMPFEHLUNG DAHER: NIEMALS MEHR ALS 35 ZEICHEN FÜR DEN GESAMTEN TRACKNAMEN IM GARMIN OREGON VERWENDEN! Nur 15 Zeichen für die Trackstationen, falls Länge, Aufstieg und Datum im Namen enthalten sind. 

Die Herleitung dieser Regeln habe ich ausführlich hier beschrieben >>

Sämtliche hochgeladenen GPX-Files werde ich daher im Sinne meiner Empfehlung in erheblichem Umfang neu benennen müssen, falls ich will, dass sie im Archiv keine Probleme machen.
Macht soviel Arbeit Sinn? Wenn nein:

ES GILT DAHER BIS AUF WEITERES:

SCHIEBE MEINE DATEIEN NUR DANN INS ARCHIV, WENN SIE WENIGER ALS 35 ZEICHEN ENTHALTEN! SONST LÖSCHE SIE BESSER IN DEINEM OREGON, WENN DU SIE NICHT MEHR BRAUCHST.