Radtourenliste dieses Blogs bei GPSIES >>
GPSies - Tracks of monheimrad

Google Tabelle GPSIES-Publikationen mit Vollbildzugriff >>

Einleitung


Inzwischen (2017-01-24) bin ich schon über 17000 km ausgehend von Monheim-Baumberg unter Aufzeichnung meiner Touren durch mein Garmin-Oregon 600 in die Umgebung geradelt und habe so eine gewisse Erfahrung im GPS-Radeln gesammelt, die ich in diesem Blog weitergeben möchte.

QUICK-START, GERÄTE, KARTEN, BASCECAMP >>

KOSTENLOSER DOWNLOAD VON BASECAMP, DER KOSTENLOSEN NRW-OPEN-SOURCE-KARTE UND DES GESAMTEN BLOG-KNOW-HOWS >>


Locus Map für Android-Systeme >>

Samstag, 7. Februar 2015

Rund um Langenfeld - Klassiker


GPX-Download >>
GPSies - Rund um Langenfeld KlassikerGPSIES-Karte >>

Von Baumberg am Wasserski-Zentrum vorbei nach Langfort. Von dort die Allee zum Örkhaussee.

Jetzt bei Frost ist alles sauber. So wie bei trockenem Wetter.

Auf dem alten Postweg geht es hoch in die Ohligser Heide. Via Haus Graven (dort ist zur Zeit eine 500 m lange Eispiste, auf der man lernt, den Lenker ruhig zu halten) gehts zum Hotel Gravenberg und dann via Furth und Hapelrath runter nach Gieslenberg.

Über Laacherhof gelangen wir zum Knipprather Wald, den wir durchqueren. Auch hier ist alles auf Grund des Frostes sauber.

Die Tour führt über Felder und Wälder an zahlreichen Baggerseen vorbei rund um Langenfeld. Im Sommer sehr empfehleneswert und auch jetzt bei gefrorenem Boden im Winter.

 Bei Nässe insbesondere nach oberflächlichem Auftauen,  unten noch gefrorenem Boden und Regen entwickelt sich besonders beim Örkhaussee eine ultimative Schlammpiste, die auf 50 m das Rad mehr einsaut als 5000 km normale Sommerpisten. Hier empfehle ich dann dringendst meine Schlechtwettervariante dieser Tour.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen